Im Rahmen des Mandats für die Schweizer Früchte hat sich unikat für die Promotion von Kirschen etwas Besonderes einfallen lassen: Die erste offizielle Schweizer Meisterschaft im Chriesistei-Spucke. Der ungewöhnliche Event ging im Luzerner Hauptbahnhof erfolgreich über die Bühne. Es gab neben den «Profi»-Wettbewerben auch vielbesuchte Publikumswettbewerbe und der Anlass wurde begleitet und befeuert von Promis wie Luca Hänni, Nik Hartmann oder Kerstin Cook. Der weiteste Spuck führte übrigens über 16,21 Meter.